Sabrischo' I.

SABRISCHO' I., der erste Mönch auf dem Patriarchenstuhl von Seleucia-Ctesiphon, nachdem Mitte des 6. Jahrhunderts das zur Zeit der
offiziellen Annahme der nestorianischen Christologie (Ende des 5. Jh.) dem kirchlichen Verdikt verfallene Mönchtum und Zölibat durch
Abraham von Kaschkar und Dadischo' uieder Eingang in die ostsyrische Kirche Persiens gefunden hatte. * 523/524 in Perozabad als
Sohn christlicher Hirten, + 604 in Nisibis. Studium in Nisibis, Einsiedler, Bischof von Laschom, spektakuläre Taufe des Araberkönigs
Nu'man III. von Hirta, Klostergründer, Freund des Großkönigs Chosrau II., auf dessen Anordnung hin er 596 als Patriarch inthronisiert
wurde, 604 beim Eroberungszug der Perser gegen die Oströmer in Nisibis an Krankheit gestorben. Unfähig, die dogmatischen
Streitigkeiten zu schlichten, wirkte er fördernd für das Mönchtum und legte den Grundstein für dessen Bedeutung bei der Ausweitung der
nestorianischen Kirche zur größten Missionskirche des Mittelalters. Heiliggesprochen.

Werke: Synodicon orientale ou recueil de synodes nestoriens, v. J.B. Chabot, Paris 1902, 196-207, 456-470; Das Buch der Synhados
oder Synodicon orientale, v. O. Braun, 277-296; A.J. Maclean, East Syrian Daily Offices, London 1894, 206 f.; I. Guidi, Die
Kirchengeschichte des Catholikos S., ZDMG 40, 1886, 559-561; M. Tamcke, Eine Legende zum konfessionellen Selbstverständnis der
Nestorianer, ZDMG Suppl. VI, 1985, 137-140.

Lit: P. Bedjan, Histoire de Mar-Jabalaha, de trois autres patriarches, d'un prêtre et de deux laiques, nestoriens, Leipzig/Paris 1895,
288-331 (Vita, von Petros verfaßt); - Martin Tamcke, Der Katholikos-Patriarch S. (596-604) und das Mönchtum, 1988; - Ders., Die
Ekklesiologie des Katholikos-Patriarchen S., OS 37, 1988, 31-37; - Ders., Heiligung und Heiliger Geist beim Katholikos-Patriarchen S.,
in: Makarios-Symposium über das Gebet, v.J. Martikainen u.H.O. Kvist, Abo 1989, 71-78; - Labourt, christianisme, 208-217; - Wigram,
history, 221-224; - Baumstark, Geschichte, <185> 20e, 128; - Ortiz de Urbina, Patrologia, <185>79, 129; - LThK IX, 197.


Autor: Martin Tamcke
Quelle:  BBKL

Web Master Gabriel Rabo
Updated: 11.10.1998
[HOME] [SYRSTUDY]