Sergios aus Beth Garmai
SERGIOS aus Geth Garmai, war ein an verschiedenen Theologenschulen gebildeter Jünger des Asketen Jakob von Beth'Abe. Er lebte in
der ersten Hälfte des 7. Jahrhunderts. Nach Beendigung seiner Studien und seiner direkten Schülerschaft ließ er sich in Beth Gazza
nieder. Sein großer Bekanntheitsgrad gründet auf einem asketengeschichtlichen Werk besonderer Art. Dieses Werk - der »Stürzer der
Gewaltigen« - behandelt nicht wie üblich die Größen des kirchlichen Lebens, sondern die in seiner Heimatprovinz verankerten einfachen
Menschen, die ihren asketischen Lebenswandel in ihren Verhältnissen, in ihren Vaterhäusern und Dorfgemeinden realisierten.

Quellen: E.A.W. Budge, The Book of Governors: the Historia Monastica of Thomas, Bishop of Marga, A.D. 840, London 1893; P.
Bedjan, Liber Superiorum seu Historia Monastica, auctore Thoma, Episcopa Margensi, Liber Fundatorum Monasteriorum in regno
Persarum et Arabum. Homiliae Mar Narsetis in Joseph. Documenta Patrum de quibusdem veras fidei dogmatibus, Paris und Leipzig
1901; J.S. Assemani (As-Sam'ani), Bibliotheca Orientalis Clementino-Vaticana Bd. 3, 1, De scriptoribus Syris Nestorianis, Rom 1725,
440.

Lit.: Rubens Duval, Bibliothèque de l'enseignement de l'histoire ecclesiastique, Anciènnes litteratures chrétiennes II, La litterature
syriaque, Paris 3. Auflage 1907 (1. Auflage 1899, 2. Auflage 1901, Reprint der 3. Auflage Amsterdam 1970), 213; - Anton Baumstark,
Geschichte der syrischen Literatur mit Ausschluß der christlich-palästinensischen Texte, Bonn 1922, 31 d, 204.

 


Autor: Martin Tamcke
Quelle:  BBKL 
Web Master Gabriel Rabo
Updated: 10.07.1998
[HOME] [SYRSTUDY]