Suryoyo Online's News

www.suryoyo-online.org


 

 

Der neu geweihte Priester Seman Onar durch Busunfall in der Türkei tödlich verunglückt 

 

SOLNews (20.01.2006) – Der neu für die schwedische Stadt Västerås geweihte Priester Seman Onar ist am Freitag, den 20.01.2006, bei einem Busunglück in der Nähe von Antep, in der Türkei, tödlich verunglückt. Er war auf dem Weg nach Istanbul, nachdem sein Flugzeug von Diyarbakir wegen massiver Schneefälle nicht starten konnte. Am Sonntag, den 22. Januar, wartete seine frühere syrisch-orthodoxe Gemeinde in Gießen auf seine erste Eucharistiefeier. Auf Wusch seiner Familienangehörige wurde er am 28.01.2006 in der Krypta des Klosters Mor Ephrem in den Niederlanden beigesetzt. Bei der Beisetzungsfeier waren die beiden syrischen Bischöfe Mor Dioskoros Benyamen Atas von Schweden und Mor Dionysius Isa Gürbüz von Deutschland, zahlreiche Priester sowie Gläubige anwesend.

Seman Onar wurde am 11.12.2005 für die syrisch-orthodoxe Mor Kyriakos Kirche in Västerås durch Bischof Mor Dioskoros Benyamen Atas zum Priester geweiht. Vorher war er Subdiakon in der Mor Barsaumo Kirche in Gießen. Nach seiner Weihe verbrachte er seine ersten „40 Tage“ als Priester im Kloster Mor Gabriel im Tur ‘Abdin (Südosten der Türkei), wo es ihm die Ausübung der Liturgie eines Priesters beigebracht wurde.

Pfarrer Seman Onar wurde 1955 in Midyat geboren und war Sohn des vor fünf Monaten, am 9.8.2005, verstorbenen Chorepiskopos Ado Onar. Als Jugendlicher machte er seine Ausbildung in den Klöster Tur ‘Abdins und kam in den 1970er Jahren als Gastarbeiter nach Deutschland. Er war verheiratet und hinterlässt eine Frau und sieben Kinder.

Gabriel Rabo

 

 

© Suryoyo Online
Webmaster:
Gabriel Rabo
Updated:
16.02.2006
Copyright 2006
[
HOME] [NEWS]