Suryoyo Online's News


 Tagung der syrischen Religions- und Sprachlehrer
[English]

Einer Einladung durch den Kultur- und Bildungsausschuß folgend kamen am 13.5.1999 ca. 60 Lehrer aus der syrisch-orthodoxen Diözese Deutschlands in das Mor Jakub von Sarug Kloster in Warburg zusammen. Darunter befanden sich auch einige Pfarrer, die auch als Lehrer tätig sind. 
Die Tagung fand unter der Schirmherrschaft des Diözesanbischofs Mor Dionysius Isa Gürbüz statt und wurde von dem Ausschußvorsitzenden Gabriel Rabo moderiert und geleitet. Es wurden vier Vorträge über die syrische Spriritualität, Religionspädagogik, Schulen und Liturgie gehalten.

Als erster sprach Mor Dionysius Isa Gürbüz; sein Thema war das syrische Mönchtum. Dabei ging er genauer auf die monastische Spritualität und ihre Wirkung in der syrische Kirche ein. Aslan Demir, Religionspädagoge aus Heilbronn, erläuterte in seinem Beitrag den didaktisch-methodischen Religionsunterricht an den öffentlichen Schulen, d.h. wie man am besten den christlichen Glauben und die Tradition heute an die Schüler weiter geben kann. Dayroyo Hanna Aydin, Theologe und Abt des Klosters, sprach über die Ausbildung in den früheren syrischen Schulen, wie denen in Antiochien, Nisibis und Edessa, und ihre Bedeutung für die Syrischen Kirche und bei den Völkern Mesopotamiens. Anschließend hielt Gabriel Rabo, Doktorand der Theologie, einen Vortrag über die Entwicklung der syrischen Liturgie und ihre Vernachlässigung in der Diaspora. Dabei wies er darauf hin, daß viele altkirchliche liturgischen Gebräuche, die die Syrer in ihrer Heimat und vor allem im Tur‘Abdin praktizieren, bedauerlicherweise in der Diaspora vernachlässigt werden. Er sprach darüber, daß die Bewahrung und Weitergabe der syrischen Tradition aus der Heimat die Aufgabe der Pfarrer und Religionslehrer sei.

Das Zusammentreffen der syrischen Lehkräfte ist das erste in der Geschichte der syrischen Diözesen in der europäischen Diaspora. Das Ziel dieser Tagung war die Weiterbildung der syrischen Lehrkräfte in den syrischen und staatlichen Schulen in Deutschland. Dieses stellt einen von sieben Punkten des Kultur- und Bildungsprogrammes dar, das von dem Ausschußvorsitzenden nach Bildung des Diözesanrates vorgestellt wurde. 

Eine weitere Aufgabe des Ausschusses war die Planung einer Pilgerreise für die Senioren der Diözese nach Jerusalem. Daran nahmen über Ostern 1999 30 Pilger, Maqdshoye oder ‘Muqsiye’, in Begleitung eines Ausschußmitgliedes (Iskender Can, Leimen) teil. Die für Juli/August 1999 geplante Studienreise für Studenten und junge Erwachsene in den Tur‘Abdin wurde dieses Jahr aufgrund der aktuellen kritischen Situation in der Türkei abgesagt. Auf dem Programm steht bald auch ein großer syrischer Konzertabend. Daran werden alle Chöre der syrischen Gemeinden Deutschlands teilnehmen.

Gabriel Rabo 


Suryoyo Online
Webmaster: Gabriel Rabo
Updated: 28.07.1999
[HOME] [NEWS]